Anstecker

Anstecker/PinsDie Bezeichnung Anstecker stammt vorwiegend aus dem umgangssprachlichen Gebrauch und lautet eigentlich Ansteckplakette oder Button. Der Name Button ist aus dem Englischen entlehnt und bedeutet soviel wie knopfartiges, rundes Zeichen. In der engeren Bedeutung sind Buttons oder Anstecker runde Plättchen, die aus unterschiedlichen Materialien hergestellt werden. Sie sind aus mehreren Teilen, meist drei oder vier Elementen aufgebaut. Zu den einzelnen Bestandteilen der Anstecker gehören die eigentliche Plakette mit dem Motiv, eine Befestigungsvorrichtung unter der Kleidung und eine Durchsteckverbindung. Die Grundlage für das Motiv stellen die aus dünnen Metallplatten oder Kunststoffmaterialien gefertigten kreisrunden Scheiben dar, die auf der Kleidung sichtbar sind. Um eine zuverlässige Befestigung und Positionierung der Anstecker umsetzen zu können, werden an der Unterseite der Motivträger verschiedene Metallnadeln angebracht. Dies können entweder Sicherheitsnadeln oder sogenannte Bogennadeln sein. Sie sind die Basis für das stabile Fixieren der Anstecker sowohl an stärkeren als auch an weichen Materialien. Aus diesem Grund werden Anstecker nicht nur an Kleidungsstücken, sondern auch gern an Taschen oder stabilen textilen Materialien wie Zeltplanen und Mützen befestigt. Modernere Lösungen, um einen Anstecker an unterschiedlichen Stoffen anzuheften, sind die als Krokodilclip bezeichneten Vorrichtungen. Als besonders innovativ gelten Anstecker, die sich mit einem speziellen magnetischen Mechanismus anbringen lassen.

Zu den aus vier Teilen bestehenden Buttons gehören Artikel, die mit einem komplizierteren Befestigungsmechanismus ausgestattet sind. Mehr oder weniger bekannt sind in diesem Bezug die komplexer aufgebauten und weitaus zuverlässigeren Ohrstecker, sogenannte Spiegel oder die einem Flaschenöffner ähnelnden Kapselheber.

Anstecker haben eine vielfältige Bedeutung und haben sich im Laufe der Zeit sowie auf Grund der praktischen und sinnvollen Gebrauchseigenschaften verschiedenartige Einsatzbereiche und Verwendungszwecke erschlossen. Typische Formen der Anstecker sind spezielle Motive in Form von Aufschriften und Botschaften, die als Kommunikationsmittel genutzt werden. Deshalb besitzen die Buttons eine große Bedeutung, um ein Zugehörigkeitsgefühl, eine Meinung oder eine Ansicht auszudrücken, die für jedermann lesbar ist. Anstecker werden oft als Werbeträger benutzt und treten auf Demonstrationen, bei Events und Konzerten in Erscheinung. Anstecker sind so beliebt und gelten für viele Menschen als Sammlerstücke, weil sie in einer riesigen Auswahl zur Verfügung stehen und teilweise mit recht originellen und zeitlosen Motiven ausgestattet sind. Außerdem ist die Kreativität und Fantasie bei der Herstellung eines Buttons beinahe unbegrenzt, denn nicht nur die bildlichen und schriftbezogenen Darstellungen, sondern auch die Durchmesser und Gestaltungsvarianten sind extrem variabel.
Der Ursprung des Buttons liegt in Amerika. Dies zeigt sich darin, dass die Parameter für den Durchmesser überwiegend in Zoll angegeben werden.

Die Fertigung der Anstecker erfolgt in der Regel von spezialisierten Herstellerfirmen auf Bestellung. Sowohl die serienmäßig Massenproduktion als auch die Fertigung in Handarbeit ist möglich. Um einen einfachen Anstecker zu produzieren, sind mehrere Arbeitsgänge erforderlich. Um die Platte mit dem Motiv herzustellen, müssen verschiedene Segmente in runder Form ausgeschnitten werden, die zueinander passen. Dies sind das Oberteil, welches entweder aus Metallblech oder aus einer Kunststoffplatte besteht, ein auf Papier gebrachtes Bild und eine Folie. Diese kreisrunde Folie dient als Schutz des Ansteckers gegen Verschmutzung, Beschädigung durch Feuchtigkeit oder mechanische Einflüsse. Außerdem ist die Folie starr und durchsichtig. Zu diesen drei Elementen wird ein rückwärtiges Teil gebracht. Es dient als Verstärkung und ist mit einer Nadel verbunden. Um die Teile miteinander zu kombinieren, genügt ein passgenaues Aufeinanderlegen und Zusammendrücken. Diese Vorgänge erledigen in der Massenherstellung entsprechende Druck-, Stanz- und Pressmaschinen.

Die Auswahl- und Gestaltungsmöglichkeiten der Motive für einen Anstecker sind sehr vielfältig und geben einen riesigen Spielraum für Kreativität, Ideenreichtum und Fantasie frei. Neben simplen bildlichen Darstellungen, die leicht zu erkennen sind, spielen knappe, treffende Schriftzüge und Botschaften eine wichtige Rolle. Zu begehrten Sammlerstücken und Fanartikeln gehören Anstecker, die mit Fotografien von Personen ausgestattet sind oder verschiedene Aphorismen tragen. Anstecker dienen neben dieser teilweise rein funktionalen Nutzung gleichsam als modisches Beiwerk und werden gern als trendige Accessoires angesehen. Die Anstecker sind wegen ihrer enormen Vielfältigkeit beliebt bei allen Altersgruppen und gehören auf Grund ihrer speziellen Befestigungsvorrichtungen als nicht gesundheitsgefährdende Utensilien.

Neben der Fertigung der Anstecker als Massenartikel werden ebenfalls Buttons angeboten, die nach individuellen Vorstellungen in Bezug auf Größe und Gestaltung umsetzbar sind. Diese werden häufig für einen kleineren Personenkreis geordert und in einem begrenzten Budget fabriziert. In diesem Zusammenhang haben sich sogenannte Designer-Pins entwickelt, die eine kompliziertere Fertigung voraussetzen und nicht nachgeahmt werden können. Neben der Kategorie Designer Anstecker erfreuen sich Buttons mit einem erstaunlichen technischen Know How in Form eines Blinkers eines wachsenden Interesses auch bei Sammlern.


LOGO Versandhaus
Neumeyer-Abzeichen
Höfelbeetstr. 20, D- 91719 Heidenheim,
Telefon:  +49 (0)9833 / 98894-0 Fax: 09833 /98894-20
Internet:   www.neumeyer-abzeichen.de
E-Mail:     info@neumeyer-abzeichen.de